41. Harberg Pokal Schwimmen in Neubeckum

Auch in diesem Jahr machte sich die Mannschaft der SG Oelde auf den Weg in die Nachbarstadt um dort um gute Zeiten und Medaillen zu schwimmen. Als letztjähriger Pokalgewinner gingen 21 Schwimmerinnen und Schwimmer aus 5 Trainingsgruppen gut 120-mal an Start.

Da es neben diesem Mannschaftspokal auch 2 Spezialisten Wertungen gab, hatten einige Schwimmer ein großes Programm zu absolvieren. In die Spezialisten Wertung kommen alle Schwimmer/ Innen, die entweder alle 50m oder 100m Strecken geschwommen sind. Allerdings wurden die Aktiven am Samstag zumindest nicht vom Wetter verwöhnt. Den ganzen Wettkampf über hat es mal mehr oder weniger geregnet. Davon ließen sich die Oelder Schwimmerinnen und Schwimmer aber in keinster Weise beeinflussen. Ganz im Gegenteil – bis auf wenige Ausnahmen, purzelten die Bestzeiten.

Für die OWL-Schwimmer Jannik Hoyer (Jg. 2000), Luca Lütke-Besselmann (Jg. 2002), Moritz Schorr (Jg. 2002) und Roman Pohlmann (Jg. 2004) war es der letzte Testwettkampf vor dem anstehenden Bezirksmeisterschaften. Sie schwammen eher unter Trainingsbedingungen. Pascal Moré (Jg. 2003) musste leider Verletzungsbedingt auf seine Starts an beiden Wettkämpfen verzichten.

Alle anderen Aktiven konnten auf der 50m Bahn noch einmal zeigen, ob das Freibadtraining der letzten Wochen erfolgreich gewesen ist. Herausragend was die persönlichen Bestzeiten angeht war an diesem Wochenende Alexander Schiedewitz (2002). Er machte bei all seinen Starts die größten Leistungssprünge. Bei den Damen teilten sich diese Erfolge Amelie Hoyer, Alina Filbert, Lina Steinsträter und Tabea Lohmann.

In der Spezialisten Wertung ganz oben standen Roman Pohlmann im Jahrgang 2004 als Doppelsieger (50m und 100m) und Alina Filbert (2005) ebenso wie Jannik Hoyer (2000) in der 50m-Wertung.

Im letzten Wettkampf des Wochenendes konnte sich die 10 x 50 m Freistilstaffel über Platz 3 freuen. In der Besatzung Alina Filbert, Charlin-Joy Lütke-Besselmann, Amelie Hoyer, Roman Pohlmann, Rhea Steinsträter, Janek Martin, Lina Steinsträter, Jannik Hoyer, Frida Hartmann und Moritz Schorr wurden noch einmal alle Kräfte mobilisiert.

Die meisten Medaillen sicherten sich: Roman Pohlmann (7 Gold, 0 Silber, 1 Bronze); Alina Filbert (4/3/0); Jannik Hoyer (3/4/0); Moritz Schorr (3/1/1); Janek Martin (0/4/1); Ron Vorjohann (0/2/4); Pia Jablinski (0/2/1); Luca Lütke – Besselmann (0/1/2); Lina Steinsträter (0/0/3) und Frida Hartmann (0/0/2). Je eine Silbermedaille gab es für Alexander Schiedewitz, Rhea Steinsträter und Moritz Schorr. Amelie Hoyer und Tabea Lohmann dürften sich über je eine Bronzemedaille im Einzelrennen freuen.

Weitere Teilnehmer der SG Oelde waren Charline Lütke- Besselmann, Dennis Vorjohann (Jg. 2004), Gina Zöllick und Herike Hoppe (beide Jg. 2004), Giulia Möller (Jg. 2005) sowie unsere Jüngsten Starter aus dem Jahrgang 2007 Pia Paschedag und Luca Möller.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen