Oelder überraschen nach Trainingspause mit Bestleistungen in Ahlen

Dass die Oelder Nachwuchsschwimmer sich weder durch lange Sommerferien noch durch die Überflutung des Oelder Parkbads in ihren Leistungen beeinträchtigen lassen, zeigten sie eindrucksvoll beim 30. Heinz-Lenfert-Pokalschwimmen in Ahlen. Am Wochenende des 22. und 23. August hieß es für neun Schwimmerinnen und Schwimmer der SG Oelde die neue Saison einzuläuten und zu zeigen, wo sie sportlich stehen.

Laut Trainerin Inga Teckentrup diente das Pokalschwimmen für das Oelder Team vorrangig als Trainingswettkampf, bei dem jeder Schwimmer an bis zu zehn Rennen teilnahm. „Es gab dadurch nur wenig Regenerationszeit, aber nach sieben Wochen Trainingspause müssen unsere Schwimmer schnell wieder in die Rennroutine kommen, so hart es auch sein mag“, so begründete Trainerin Inga Teckentrup die Wettkampfplanung. „Letztendlich sind alle der Reihe nach teils deutliche Bestzeiten geschwommen und wurden dann auch noch mit Medaillen belohnt, es hätte bei den Rahmenbedingen kaum besser laufen können“, so Teckentrup weiter, die wie ihre Schwimmer mit den heißen Temperaturen im Ahlener Hallenbad zu kämpfen hatte.

Blendend gute Leistungen zeigte abermals Roman Pohlmann, der bei zehn anstrengenden Rennen acht Medaillen holte, davon allein sieben Mal Gold. Sechs Medaillen bei neun Starts holte Moritz Schorr, dessen Trainerin sich besonders über seine Leistungssprünge auf den Bruststrecken freute: „Der Konten ist endlich geplatzt!“ Ebenfalls leistungsstark zeigte sich Alexander David, der seine Bestzeit auf 100 Meter Freistil um sieben Sekunden auf 01:19,88 Minuten verbessern konnte. Die Geschwister Amelie und Jannik Hoyer absolvierten acht Starts und freuten sich wie der Rest über neue Bestzeiten, die auf eine starke Saison hoffen lassen. Auch Ron Vorjohann war das Trainingsdefizit kaum anzumerken. Er verbesserte seine alten Bestzeiten bei sechs Starts jedes Mal deutlich, ähnlich wie Alina Filbert, Pia Jablonski und Janek Martin. „Das Trainerteam blickt jetzt zuversichtlich auf die Dinge, die da kommen“, so Teckentrup über die gute Mannschaftsleistung der SG Oelde.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen