Erfolgreiches SG- Trio in Ahlen

Am vergangenen Wochenende waren drei Schwimmerinnen und Schwimmer der Schwimmgemeinschaft Oelde beim 31. Heinz- Lenfert- Pokalschwimmen in Ahlen am Start. Nach der Freibadsaison ging es erstmals wieder ins Hallenbad auf die Kurzbahn. „Das kleine aber feine Team bestritt einen sehr tollen Wettkampf“, so Cheftrainer Guido Teckentrup.

Jüngste und gleichzeitig auch erfolgreichste Starterin der SG war Isabell Bothe. Die Neunjährige bestritt ihr straffes Wettkampfprogramm mit Bravour und glänzte bei jedem ihrer acht Starts mit einer neuen Bestzeit. Erstmals ging die Aktive über 200m Freistil an den Start und schlug nach tollen 03:55,37 als Dritte an. Mit dem Start über 100m Rücken, ebenfalls Premiere auf der Kurzbahn sowie dem Start über 50m Brust war die junge Schwimmerin Teilnehmerin am Dreikampf, wo sie sich auch prompt für das Finale qualifizieren konnte. Am Ende wurde sie nach dem Endlauf über 50m Kraul mit einem tollen zweiten Platz belohnt.

Auch Pia Paschedag ging erstmals in ihrer jungen Schwimmkarriere über 200m Freistil und 100m Brust an den Start. Aufgrund sehr starker Konkurrenz gelang es der 10- Jährigen leider nicht, einen Podestplatz zu erreichen. Dennoch war Trainer Guido Teckentrup überaus zufrieden mit der jungen Athletin: „Pia war sehr konzentriert bei ihren Starts. Man konnte erkennen, dass sie die neu erlernten Technikelemente aus dem Training schon umgesetzt hat“. Auch bei ihr standen am Ende eines harte Wettkampfprogrammes fünf tolle neue Bestzeiten auf der Ergebnisliste.

Der schon deutlich erfahrene Schwimmer Moritz Schorr komplementierte das Trio der Schwimmgemeinschaft. Bei insgesamt neun Starts und sechs Podestplätzen erschwamm sich der Aktive trotz kurzer Sommerpause gleich sieben neue Bestzeiten. Über 100m Schmetterling konnte sich der 15- Jährigen in einer Zeit von 01:20,00 um gleich 12 Sekunden verbessern. Gleichzeitig bedeutete dies zur Freunde von Trainer Teckentrup die Qualifikation für die OWL- Meisterschaften im Dezember. Zusätzlich sicherte er sich über 50m Schmetterling und 100m Lagen das Ticket für die Meisterschaften. Nur die Disqualifikation über 50m Brust aufgrund eines Flüchtigkeitsfehlers ärgerte den jungen Schwimmer.

„Dies war ein sehr vielversprechender Start in die neue Saison. Mit Blick auf die Bezirksmeisterschaften im Dezember können wir uns auf eine tolle zweite Saisonhälfte freuen“, so Guido Teckentrup zum Abschluss des zweitägigen Wettkampfes.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen