Nachwuchs holt Medaillen auf Nachwuchswettkampf in Halle

Für eine kleine Auswahl von Oelder Nachwuchs-Schwimmern ging es am 8. November zum ersten Lindemnacup nach Halle in Westfalen. Unter Leitung von Trainerin Luisa Janich schnupperten die Nachwuchsschwimmer Luca Möller, Merle Surmann und Pia Paschedag das erste Mal Wettkampfluft. Ebenfalls an den Start ging der erfahrenere Roman Pohlmann. „Die Wettkampfatmosphäre ist nicht zu unterschätzen. Was im Training reibungslos klappt, kann unter der großen Aufregung schnell mal nach hinten losgehen. Von daher bin ich froh, dass unsere Schwimmer hier so souverän aufgetreten sind“, bemerkte Trainerin Janich.
Trotz teilweise großer Nervosität konnten die Oelder Jüngsten zeigen, was in ihnen steckt. So erkämpfte sich Paschedag sogar ein Mal Gold und Silber, auch Möller und Surmann konnten eine Medaille mit nach Hause nehmen. Mit fünf ersten Plätzen bei fünf Starts zeigte das junge Talent Pohlmann wieder einmal seine ganze Qualität. Trainerin Janich zur Leistung ihrer Schützlinge nach einem aufregenden Wettkampftag: „Das Training hat sich gelohnt, die Richtung stimmt. So kann es für uns auf jeden Fall weitergehen“. Für die Oelder Schwimmgemeinschaft steht als nächstes das 42. Heessener Weihnachtsschwimmen auf dem Programm.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen