Pokale unter Palmen – 21. Mallorca Open

Sieben Masters der SG Oelde machten sich Mitte April traditionsgemäß zu den Mallorca Open Masters im sonnigen Palma auf. Der Wettkampf besticht immer wieder durch hervorragende Stimmung und sehr große internationale Beteiligung aus ganz Europa. „Die Atmosphäre hier ist immer einmalig, deswegen kommen wir seit Jahren zurück“, schwärmte Trainerin Carola Oen.

Als ältester Oelder Teilnehmer startete Anton Scharf in der Altersklasse 70. Die Fünfkampf-Wertung verhagelte sich Scharf mit einer Disqualifikation über 50 Meter Schmetterling, zufrieden konnte er mit seiner sonstigen Leistung durchaus sein. Spannende Rennen mit der Konkurrenz lieferte sich Inga Teckentrup, die durch ihre Ausdauer und saubere Technik zu überzeugen wusste. Die Belohnung waren drei Medaillen und der Silber in der Gesamtwertung. Heike Drechsler sicherte sich über ihre Paradedisziplinen 50 und 100 Meter Brust jeweils die Gold-Medaille, erreichte zudem über 50 Meter Schmetterling und in der Fünfkampf-Wertung Bronze. Auch Trainerin Oen lies es sich nicht nehmen, selbst ins Wasser zu steigen. Sie erreichte in der Gesamtwertung einen soliden vierten Platz.

Jutta Jaßmeier traute sich das erste Mal an die 50 Meter Schmetterling, die sie in 43,21 Sekunden absolvierte. Die Medaillen-Ränge verpasste sie dabei knapp, ebenso wie über 100 Meter Rücken. Das Team wurde unterstützt von Guido Teckentrup und Martin Grieß. Mit Ihrer Hilfe erreichte die 4x50 mixed Staffel den sechsten Platz. „Wir können mit unseren Leistungen absolut zufrieden sein“, befand Oen nach dem Wettkampf, von dem die Oelder zahlreiche Medaillen und drei Pokale mit nachhause nehmen konnten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen