Masters startklar für WM in Budapest

Das siebenköpfige Team der SG (v.l): Egbert Weinekötter, Rolf Schürmann, Toni Scharf, Heike Drechsler, Gotthard Seifert, Jutta Jaßmeier- Grieß und Dr. Martin Grieß

Nachdem die offenen Schwimmweltmeisterschaften vergangene Woche mit den Staffelrennen beendet wurden, rücken auch für die Masters die internationalen Titelkämpfe immer näher. Am 15. August 2017 fällt schließlich der Startschuss für die Masters- WM in Budapest. Mit dabei auch ein siebenköpfiges Team der SG Oelde, das sich im internationalen Feld der Schwimmerinnen und Schwimmer messen möchte.

Heike Drechsler wird bei der Weltmeisterschaft über ihre Paradedisziplinen 50 und 100m Brust an den Start gehen. Toni Scharf und Ecki Weinekötter, ebenfalls Brustspezialisten, haben sich zum Ziel gemacht, über die 50, 100 und 200m Brust in dem großen Teilnehmerfeld gut abzuschneiden und tolle Rennen zu absolvieren. Die vielseitig begabte Jutta Jaßmeier-Grieß meldete sich jeweils über Sprint-Strecken Rücken, Freistil und Schmetterling an. Auch Abteilungsleiter Dr. Martin Grieß versucht, in den Kurz-Disziplinen anzugreifen. Komplementiert wird das Team durch die beiden Routiniers Gotthard Seifert und Rolf Schürmann, die ihre Schwerpunkte bei der WM auf die Rückenstrecken setzten. Seifert hat sich zusätzlich noch vorgenommen, über die 50m Brust eine gute Platzierung zu erreichen.

Während des harten Wettkampfprogrammes werden die Oelder außerdem noch Zeit finden, die schöne Stadt Budapest außerhalb des Schwimmbeckens kennenzulernen und diverse Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Teilnehmer Schürmann freut sich auf seine sportliche Reise: „Ich bin schon sehr gespannt, wie wir uns in dem großen Teilnehmerfeld schlagen werden. Die vielen neuen Eindrücke, die man dort in Ungarn sammeln kann, bereichern auch uns erfahrene Schwimmer immer noch ungemein, worauf ich mich wirklich sehr freue“.