Zweistündiger „Schwimmmarathon“ bringt 18 Siege

Seriensieger (v. l.): Rolf Schürmann, Arno Zurbrüggen, Dirk Köster, Toni Scharf und Gotthard Seifert.

Das Wettkampfjahr haben fünf Oelder Masterschwimmer beim Schwimmfest in Steinhagen erfolgreich abgeschlossen. Mit 18 Siegen gegen 14 Vereine aus NRW war die Ausbeute ziemlich erfreulich.

Vielstarter Gotthard Seifert (AK 75) war mit sieben Starts innerhalb von zwei Stunden der aktivste Oelder Schwimmer. Fünfmal stand er auf dem Siegertreppchen. Seine beste Leistung über 50m Brust in 0:49,51 wurde mit 496 Punkten bewertet. Arno Zurbrüggen (AK 40) startete fünfmal und gewann immer, eine spitzen Bilanz. Die 100m Schmetterling in 01:17,82 schwamm er dabei das erste Mal in einem Wettkampf.

Ein Tunier unter fünf Starts gibt es auch für Toni Scharf (AK 70) nicht. Auch er erklomm gleich fünfmal das ersehnte Siegertreppchen. Besonders seine 50m Brust in 0:55,80 sind eine enorme Leistung. Dirk Köster (AK 55) siegte über 50m- und 100m Brust in 0:38,54 sowie in 01:25,67. Rückenspezialist Rolf Schürmann (AK 75) gewann über 100m Rücken und freute sich besonders über seine Saisonbestleistung über 50m Rücken in einer Zeit von 0:52,56.

„Alles in allem sind wir mit unseren tollen Leistungen sehr zufrieden, besonders unter dem Aspekt, dass innerhalb von zwei Wettkampfstunden die Badehosen nicht trocken wurden“, gibt Rolf Schürmann lachend an.